16 Dinge, die Sie mit Ihrem Geschirrspüler machen können

Alltägliche Gegenstände können manchmal für Zwecke verwendet werden, für die sie ursprünglich nicht gedacht waren. Das hängt ganz von Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen ab. Wenn Sie zum Beispiel keinen Staubsauger zur Hand haben, können Sie ihn als Haartrockner verwenden.

Wenn Sie Geschirrspüler sagen, denken Sie wahrscheinlich an Kochen, Essen, Putzen und Abwaschen. So überraschend es auch sein mag, ein Geschirrspüler kann für viele Dinge nützlich sein. Hier finden Sie eine Auswahl von 15 Dingen, die Sie mit einer Spülmaschine machen können.

1. kochen von Lachsfilets

Wenn es schnell gehen soll, können Sie den Lachs in der Spülmaschine zubereiten. Einfach würzen und in luftdichtes Papier oder in eine Schüssel mit Glasdeckel einpacken.

Dann geben Sie es in die Waschmaschine und lassen einen normalen Waschgang von etwa einer Stunde und fünfzehn Minuten bei 65 °C laufen. Und schon haben Sie einen zarten und schmackhaften Fisch. Das Gleiche gilt für Gänseleber oder Truthahn.

2. Abspülen von Obst und Gemüse

Unzureichend gereinigtes Obst und Gemüse kann Krankheiten verursachen. Deshalb ist es wichtig, sie vor dem Verzehr oder sogar vor der Lagerung im Kühlschrank gut zu waschen.

Um keine Zeit mit dem Schrubben einzelner Früchte zu verschwenden, können Sie sie in die Spülmaschine geben. Die empfindlicheren Exemplare können auf das oberste und die anderen auf das unterste Gestell gelegt werden. Sie können dann den Reinigungszyklus starten und gesundes Gemüse erhalten.

3. Aufrechterhaltung der Lebensmitteltemperatur

Sie haben gekocht, aber nicht alle sind bei der Mahlzeit dabei? Sie können Ihre Speisen im Geschirrspüler warmhalten. Wenn Sie Lebensmittel nicht in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen wollen, können Sie sie in die Spülmaschine geben.

Lesen Sie auch :  Wie reinigt man ein Sofa je nach Material richtig?

Dazu lassen Sie den Trockengang ohne Wasser laufen und legen die Lebensmittel in den oberen Korb. Dadurch wird die richtige Temperatur der Lebensmittel aufrechterhalten.

4. Reifung der Früchte

Sie können Früchte wie Bananen oder Avocados in der Spülmaschine reifen lassen. Die beengten Verhältnisse in einer Spülmaschine sind ideal für die Reifung bestimmter Früchte. Legen Sie dazu die Früchte einfach auf den oberen Einschub und lassen Sie den normalen Waschgang ohne Wasser laufen.

Die Hitze scheint sich positiv auf die Reifung der Früchte auszuwirken. Die Dauer des Verbleibs der Früchte in der Maschine hängt vom Reifegrad der Früchte ab. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Scheibe geschlossen bleibt.

5. Dämpfen von Gemüse

Wenn Sie in der Küche überlastet sind und alle Herdplatten belegt sind, können Sie Gemüse in der Spülmaschine dämpfen. Die Technik ist sehr einfach. Zuerst hacken Sie sie, dann geben Sie sie in ein Glasgefäß, fügen eine Tasse Wasser hinzu und verschließen es.

Schließlich lassen Sie einen normalen Waschgang in der Waschmaschine laufen. Mit einigen Gemüsesorten werden Sie bessere Ergebnisse erzielen als mit anderen. Spargel und grüne Bohnen zum Beispiel lassen sich gut in der Spülmaschine zubereiten.

6. Waschen von Haushaltsgeräten

Man denkt nicht oft daran, aber in einigen abnehmbaren Teilen einer Kaffeemaschine können sich beispielsweise Abfälle und auch Bakterien ansammeln. Um dieses Problem zu beheben, zerlegen Sie die Kaffeemaschine und geben Sie sie in die Waschmaschine. Das Gleiche gilt für den Staubsauger und sein Zubehör, insbesondere den Filter.

Vergessen Sie nicht die Lüftungsgitter aus Kunststoff oder Metall und die Filter der Motorhaube. Diese Reinigung kann einmal pro Woche durchgeführt werden, und die Verwendung der Maschine gewährleistet eine gründliche Reinigung.

Lesen Sie auch :  Was soll man mit Zahnpasta putzen? 7 erstaunliche Verwendungsmöglichkeiten, die Ihr Haus und Ihre Gegenstände zum Strahlen bringen werden

7. reinigungsschwämme

Schwämme, die für die tägliche Reinigung verwendet werden, sind oft wahre Bakteriennester. Leider denken wir nicht daran, sie zu reinigen. Sie können also alle Schwämme während des Wochenendputzes in die Spülmaschine geben.

Das Waschen bei hohen Temperaturen zerstört die Mikroorganismen, die sich im Laufe der Zeit im Schwamm angesammelt haben. Sie können auch eine Spülbürste verwenden, um Bakterien zu entfernen.

8. Desinfektion von Plastikspielzeug

Wie Sie wissen, ist das Spielzeug Ihrer Kinder überall, und das bedeutet, dass sich darauf Staub und Bakterien ansammeln. Wenn sie nicht sauber gehalten werden, können sie Kinder krank machen.

Sie können Plastikspielzeug ohne Batterien in die Spülmaschine geben. Das Gleiche können Sie mit dem Spielzeug Ihrer Haustiere machen. Diese Hochtemperaturreinigung entfernt nicht nur Staub, sondern vernichtet auch gefährliche Mikroorganismen.

9. die Reinigung von Sportgeräten

Einige Ausrüstungsgegenstände, wie z. B. Lederhandschuhe, können nicht in der Waschmaschine gewaschen werden, da sie dadurch beschädigt werden könnten. Sie können stattdessen einen Geschirrspüler benutzen.

Sie können alle Utensilien wie Helme, Boxhandschuhe und Schienbeinschoner in den Geschirrspüler geben und einen vollen Durchlauf machen. Am Ende haben Sie Ihre Ausrüstung sauber und vor allem desinfiziert.

10. Entfetten von Autoteilen

Sie müssen sich nicht mehr anstrengen, um schmutzige und fettige Autoteile zu reinigen. Ein Geschirrspüler ist eine einfache und effektive Lösung.

Geben Sie einfach alles hinein, was Sie reinigen müssen. Am Ende des Reinigungszyklus haben Sie makellose Teile.

11. die Reinigung von Kunstblumen

Der Geschirrspüler eignet sich nicht nur zum Spülen von Tellern, sondern auch von Kunstblumen, die Ihre Wohnung schmücken. Sie können diese Reinigung einmal im Monat organisieren. Legen Sie die Blumen einfach in den Korb und starten Sie den normalen Reinigungszyklus. Es ist schnell und effizient.

Lesen Sie auch :  Reinigung des Backofens: 6 natürliche und wirksame Tipps zur Reinigung ohne Chemie!

12. das Trocknen von Geschirr

Einige Materialien wie Silikon, Gusseisen und Holz können nicht gewaschen werden. Sie können durch langanhaltende Feuchtigkeit, Reinigungsmittel oder Temperatur beschädigt werden. Es ist daher am besten, sie mit der Hand zu waschen. Danach können Sie sie in der Spülmaschine trocknen. Sie können sie abtropfen lassen oder den Trocknungszyklus durchlaufen lassen.

13. die Reinigung von Haarbürsten

Wir benutzen diese Geräte täglich und denken leider nicht daran, sie zu waschen, aber sie sind Nester von Abfall und Bakterien. Um nicht zu viel Zeit mit dem Schrubben zu verschwenden und ein perfektes Ergebnis zu erzielen, können Sie sie in der Spülmaschine waschen.

Legen Sie sie in den Besteckkorb und lassen Sie einen normalen Waschgang laufen. Sie werden saubere und desinfizierte Haarbürsten zur Verfügung haben. Das Gleiche können Sie mit Make-up-Pinseln oder Nagelknipsern machen.

14. heizplatten

Im Winter oder wenn Sie Gäste haben, ist es sicherlich angenehmer, Besteck mit einer moderaten Temperatur zu essen. Sie können die Teller und Gabeln vor dem Servieren der Speisen in der Spülmaschine erwärmen.

Wenn Ihr Waschmaschinenmodell diese Option nicht bietet, können Sie die Teller im Trockenprogramm aufwärmen.

15. Reinigung von Rosten und Blechen im Backofen

Ein Geschirrspüler ist eine tägliche Notwendigkeit. Wenn Sie den Backofen nach der Küche reinigen wollen, können Sie neben dem Schwamm auch einen Geschirrspüler verwenden. So sparen Sie wertvolle Zeit. So können beispielsweise die Backofenroste und -bleche in der Spülmaschine gereinigt werden. Legen Sie sie einfach zum Geschirr und starten Sie den Waschgang.

Igor

Igor ist Chefredakteur von Krautreich.at. Er ist in Kiew aufgewachsen und hat viele Jahre in Berlin studiert. Er hat sich auf die deutsche Kultur und Geschichte spezialisiert. Seit seinem Umzug nach Österreich arbeitet er als Redakteur und hat zahlreiche Artikel und Reportagen über deutschsprachige Länder und Themen veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Laatst van Haus