Dekorative Lufterfrischer mit Bienenwachs und Kräutern

Schnell und einfach sind diese Raumdufterfrischer mit Bienenwachs gemacht und sehen nicht nur toll aus , sondern geben deinen Räumen auch noch einen wunderbaren Duft über mehrere Wochen hinweg. Du kannst sie in den verschiedenste Größen und Formen herstellen und sie machen sich auch prima als kleines individuelles Geschenk. Das beste daran ist, dass sie rein aus natürlichen Materialien bestehen.

Zutaten:

  • Bienenwachs
  • Spieß oder Strohhalm
  • Ätherisches Öl
  • getrocknete oder frische Blüten, Kräuter oder Nadeln/Blätter von Bäumen
  • Silikon-Backform

Zubereitung:

  • Zu allererst richtest du dir deine getrockneten und frischen Blüten, Kräuter etc. so zurecht, dass du sie nach dem übernächsten Schritt sofort griffbereit hast!
  • Dann lässt du das Bienenwachs zunächst über einem Wasserbad in einem kleinen Behälter schmelzen
  • Für einen bestimmten Duft gibst du zu deinem geschmolzenen Bienenwachs noch ein paar Tropfen ätherisches Öl.
  • Gieße das flüssige Wachs in deine Silikon-Backförmchen und stecke sofort einen Spieß oder Strohalm durch die gewünschte Stelle (Das Loch dient nachher zum aufhängen), halte es etwas bis das Wachs angetrocknet ist und der Spieß von alleine steht. ACHTUNG: Bei kleinen Förmchen geht das sehr sehr schnell, sodass oft nicht mal noch Zeit bleibt, die vorbereiteten Blüten etc. drauf zu geben.
  • Auf das leicht angetrocknete Bienenwachs kannst du nun noch deine Blüten, Kräuter etc. leicht andrücken, sodass sie an der Oberfläche kleben bleiben.
  • Lasse die Raumdufterfrischer noch in der Silikon-Backform auskühlen und dann kannst du sie auch schon aus der Form rausdrücken.
  • Bei Guglhupf-Förmchen brauchst du natürlich kein extra Loch mit Hilfe eines Spießes oder Strohhalmes machen, da ja ohnehin schon ein Loch in der Mitte vorhanden ist.
  • Durch dieses Loch kannst du nun noch einen Spagat durchfädeln und deine Raumdufterfrischer irgendwo aufhängen

Vielleicht denkt sich der Ein oder Andere jetzt noch, dass diese hübschen Raumdufterfrischer doch sicher super für Auto sind –> Auf gar keinen Fall ausprobieren, da dort das Wachs schmilzt und man womöglich eine riesen Sauerei zu beseitigen hat xD

Ich habe gleich ein paar mehr gemacht, da ich sie gerne auch als kleines Mitbringsel, verpackt in Cellophansackerl, herschenke.

Liebe Grüße,
eure Christina 🌿

Follow my blog with Bloglovin
Beitrag erstellt 63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: