Latschenkiefer Badesalz – Wellness aus dem Wald

Da derzeit ja wieder Hochsaison für Erkältungen ist, bin ich heute mal weder hochhinaus ins Gebirge und machte mich auf die Suche nach dem Latschenkiefer. Durch seine entspannende, antiseptische und schmerzlindernde Wirkung wird der wertvolle Latschenkiefer schon seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt.

Für den kommenden Winter habe ich ein wundervoll riechendes Latschenkiefer-Badesalz gemacht. Genau das richtige für ein Entspannungsbad nach einem anstrengenden und kalten Tag 🙂 Besonders gut und wirkungsvoll ist der Latschenkiefer bei einer Erkältung, Schnupfen, bei Muskelverspannungen und er fördert auch die Durchblutung.

Das Badesalz kannst du auch ganz einfach für den Wintervorrat selber machen. Du musst nur einen Teil Latschenkiefernadeln mit der Schere klein schneiden und zwei Teile Salz (egal ob grob oder fein oder auch gemischt) dazumischen –> fertig ist dein wohltuendes Wald-Wellness Badesalz. Also eigentlich musst du jetzt nur noch ins ins Gebirge & deine Latschenkiefernadeln sammeln.

 

Damit du nicht die ganzen Nadelteile in der Badewanne hast, kannst du das Badesalz in einen Waschlappen geben, mit einem Band zuschnüren und dann in die Badewanne geben oder du kannst es auch in ein kleines Stoffsäckchen geben und dich mit dem Säckchen einreiben und somit ist es auch super als Peeling. Danach wirst du übrigends durch die beruhigende Wirkung des Latschenkieferduftes sehr gut einschlafen können 😉

 

 

Ich wünsche euch ein schönes Entspannungsbad,

eure Christina 🌿

Beitrag erstellt 59

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: