Selbstgemachte Seife mit Ringelblumen- und Malvenblüten

In meinem heutigen Rezept spielen zwei meiner absoluten Lieblingskräuter und Lieblingsfarben ein Duett, die vorallem für die Hautpflege prima zusammen passen. Ich habe mich das allererste Mal an eine Seife rangetraut und bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Aber jetzt mal ganz von Anfang an: Entstanden ist meine Idee der Blütenkombination in einen meiner vergangenen Träume. Ich träumte, dass ich in einem gelben Meer voller violetter Delfine geschwommen bin. Hört sich ja irgendwie sowas von bescheuert an, ABER es war einfach ein wunderschönes Gefühl und ich hab mich rundum wohl gefühlt. Da ich meine Träume (auch wenn ich leider sehr selten träume) immer sehr gerne deute und hinterfrage (wieso, weshalb, warum?), hab ich mir am Tag danach natürlich wieder meine Gedanken darüber gemacht. Was hatte dieser Traum zu bedeuten? Ich meie, wer träumt schon von violetten Delfinen??? Als ich dann in meinen Garten ging, stach mir meine wunderschön violett blühende Malve ins Auge –> die violetten Delfine, dachte ich nur. Gleich daneben blühen einige Ringelblumen. Gelb und violett -> mein persönliches Traumduett 🙂 Und eine Seife wollte ich ja schon immer mal machen, also hab ich das alles gleich miteinander kombiniert.

Die Sheabutter ist generell gut für die Haut. Sie spendet unserem größten Organ die notwendige Feuchtigkeit und wirkt zudem entzündungshemmend. Sie ist verträglich für alle Hauttypen und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Sheabutter hat außerdem ein positive Wirkung gegen Neurodermitis, Faltenbildung, trockener Haut sowie bei der Wundheilung.

Die Zugabe des Honigs macht die Seife noch pflegender für unsere Haut. Die im Honig enthaltenen Inhibine sorgen für eine Art natürliches Antibiotikum. Er hilft vor allem, die Haut bei der Wundheilung zu unterstützen.

Die Ringelblume zählt zu einer der bekanntesten Heilpflanzen und wächst mittlerweile in fast jedermanns Garten. Die Wirkstoffe der Ringelblume unterstützen vor allem die Regeneration der Haut. Angewendet in einer Salbe, in einem Öl oder in einer Seife wirkt sie vor allem sehr beruhigend und pflegend.

Zu guter letzt die Malve. Schon früher wurde sie für die Wundheilung verwendet und galt als ein Wundermittel gegen Pigmentflecken. Außerdem pflegt sie trockene Haut und hilft gegen Hautgeschwüre.

Also ich bin von der Wirkung der verschiedenen Zutaten meiner Seife überzeugt und will dir das Rezept natürlich nicht vorenthalten:

Zutaten:

  • 100 g Sheabutter Rohseife
  • 1 EL Honig (am besten Blüten- oder Waldhonig)
  • 1-2 Handvoll getocknete oder frische Ringelblumen- und Malvenblüten
  • evtl. ein paar Tropfen Ringelblumenöl oder ätherisches Öl nach Geschmack
  • beliebige Silikonförmchen

Zubereitung:

  • Zu erst wird die Hälfte der Blüten in einen Topf gegeben und diese mit Wasser bedeckt. Wirklich nur so viel Wasser dazugeben, dass die Blüten leicht bedeckt sind. Dieses „Blütenwasser“ wird nun kurz aufgekocht und dann lässt man den Sud für ca. 15 Minuten ziehen. Durch die Malven erhält man einen sehr kräftigen blauen Sud.
  • Währenddessen wird die Sheabutter in einem kleineren Topf über einem Wasserbad geschmolzen.
  • Sobald die Seife flüssig ist, gibst du den Blütensud dazu und verrührst alles gut.
  • Ziehe den Topf nun vom Herd und rühre den Löffel Honig und deine restlichen getrockneten Blüten ein.
  • Zu guter letzt wird die flüssige Seife in die vorbereiteten Silikonförmchen gegossen, mit einigen Blüten bestreut (leicht andrücken, sodass sie auf der Seife kleben bleiben und nicht runterfallen können) und am besten über Nacht in den Kühlschrank gestellt zum auskühlen.

Ich hoffe du hast auch so viel Freude wie ich beim Seifen machen und vielleicht fällt dir ja auch noch eine ganz andere passende Blüten- oder Kräuterkombi für eine pflegende Seife ein? Ich würde mich sehr über deine Ideen in einem Kommentar freuen.

Bis dahin wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Seifen gießen!

Liebe Grüße,
eure Christina 🌿

*Amazon Partnerlinks

Follow my blog with Bloglovin
Beitrag erstellt 63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: