Wohlriechender Wärme Balsam

Schon allein der Geruch dieses Apfel-Ingwer-Zimt-Balsams nach einem herrlich winterlichen Bratapfel, erwärmt schon das innere Wohlbefinden. Da ich ein Mensch bin, der sehr schnell kalte Füße und Hände bekommt, habe ich einen wundervoll wärmenden Balsam gemacht. Der scharfe Ingwer und der belebende Zimt bringen durch deren durchblutungsfördernden Wirkungen eine angenehme Wärme auf unsere Haut und der Apfel sorgt für einen wunderbaren Duft.

Zutaten (für ca. 4 Salbentiegel)

  • 200 ml hochwertiges Olivenöl (Je nach Vorliebe auch andere planzliche Öle)
  • 1 Apfel
  • 2 – 3 EL geriebener Ingwer
  • 3 TL Zimt
  • 20 g Bienenwachs (Wenn du den Balsam etwas weicher hättest, dann lieber nur 15 g Bienenwachs)

Zubereitung:

  • Öl in einem Behälter bzw. Topf erhitzen
  • Die gewürfelten Apfelstücke, den geriebenen Ingwer und den Zimt dazugeben.
  • Das Ganze für etwa 35-40 Minuten bei geringer Hitze ausziehen lassen
  • Alles durch ein Sieb abseihen, sodass alle Stücke entfernt sind und nur noch das Öl im Topf ist.
  • Als Nächstes gibst du das Bienenwachs zum Öl dazu und lässt es bei geringer Hitze schmelzen.
  • Jetzt kannst du alles in deine vorbereiteten Salbentiegel abfüllen und lässt es abkühlen –> Die Salbe wird nach wenigen Minuten fest und du kannst sie gleich verwenden

 

 

 

Der Balsam lässt sich sehr gut einmassieren. Du kannst ihn auch bevor du ins Kalte rausgehst, vorbeugend auf die kälteempfindlichen Stellen deiner Haut auftragen, um deine Durchblutung zu fördern und der Kälte entgegenzuwirken.
Herrlich, wenn man keine kalten Füße und Hände mehr hat 🙂

 

Viel Spaß beim nachrühren!
Eure Christina 🌿

 

Beitrag erstellt 53

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: