Kastanien-Waschpulver ganz ohne Chemie

Hast du es auch satt, chemische Mittel zu kaufen und zu verwenden?
Wenn ja, dann hab ich hier ein tolles Rezept aus der Natur, wie du ganz einfach dein neutral riechendes Waschmittel selbst herstellen kannst. Da die Kastanie sehr viele Saponine enthaltet, entfaltet sie im Wasser gelöst ihre hervorragende seifenartige Waschwirkung.

Du brauchst dazu auch nur eine Zutat:

  • Kastanien

Zubereitung deines Waschpulvers:

  • Kastanien mit einem Messer vierteln. Dabei bitte aufpassen, da man sehr leicht mit dem Messer bei der glatten Oberfläche der Kastanie abrutscht.
  • Dann die geviertelten Kastanien in einer Küchenmaschine kleinhexeln (Probiert das mit einer kleinen Menge vorher aus, da nicht jede Küchenmaschine es schafft und die sonst auch kaputt werden kann) Falls du keine Küchenmaschine hast, kannst du es natürlich auch mit dem Messer klein schneiden –> Dauert halt ein Weilchen länger!
  • Die geriebenen Kastanien breitest du nun ca. 1 cm auf ein Backblech aus und lässt sie schonend bei 40 Grad im Backofen trocknen (Kochlöffel in die Tür geben, sodass diese nicht ganz zu geht). Wenn draußen die Sonne scheint, kannst du sie auch an der frischen Luft trocknen lassen
  • Wenn es absolut trocken ist, kannst du es in ein großes Einmachglas füllen, sodass du es immer frisch verwenden kannst

Verwendung bei deiner ersten Wäsche:

  • Sollte die Wäsche sehr stark verschmutzt sein (Tomatenflecken, Grasflecken, … ) solltest du die Flecken mit einem Fleckenreiniger vorbehandeln.
  • Dann nimmst du ein Glas mit 300 ml Wasser, gibst 3 Esslöffel von deinem getrockneten Kastanienpulver rein, und lässt es 30 Minuten stehen, sodass  die Saponine der Kastanie sich lösen und entfalten können.
  • Nun kannst du die Flüssigkeit mit einem Sieb in dein Waschmaschinen-Waschpulverfach abseihen
  • Das Pulver kannst du nun für weitere 2 Waschgänge verwenden –> also einfach wieder eine Flüssigkeit herstellen, abseihen und wieder verwenden

Wer es gleich mit den frischen Kastanien ausprobieren möchte:

  • ca. 8 geviertelte Kastanien in ein Glas mit 300 ml Wasser geben und 7 – 8 Stunden stehen lassen. Bei den geviertelten dauert es deshalb so lang, weil die Saponine sich bei den größeren Stücken etwas langsamer lösen.
  • Nach diesen Stunden wie gehabt einfach wieder mit einem Sieb abseihen und die Wäsche kann gewaschen werden

Für Weiß- und Kochwäsche empfehle ich entweder die Kastanien vor dem Zerkleinern zu Schälen ODER bei jeder Wäsche ein Päckchen Backpulver in das Wäschepulverfach mit rein zugeben, da dies die selbe Wirkung wie ein Bleichmittel hat.

Wenn du jetzt noch ein bisschen Geruch in deine frisch gewaschene Wäsche bringen willst, kannst du noch ein bisschen Orangen-, Zitronen-, oder Lavendelöl mit in das Wäschepulverfach geben. Ebenfalls sehr gut geeignet ist dieses Waschmittel für Allergiker.

Also ich bin total begeistert von diesem selbstgemachten und auch sehr günstigen Waschpulver und habe meinen Vorrat für das kommende Jahr schon hergestellt.

Viel Spaß beim sammeln,
eure Christina 🌿

 

Beitrag erstellt 60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: