Die mystischen Rauhnächte – Teil 3

 

Mit meinem heutigen Beitrag möchte ich euch die Rauhnächte näher vorstellen, welche Bedeutung die einzelnen Nächte haben. Ich starte mal mit den ersten 4 Rauhnächten und in meinen nächsten Beiträgen folgen die Restlichen.

Die erste Rauhnacht „Mutternacht“

Die erste Rauhnacht beginnt am Heilig Abend dem 24.12. um 24 Uhr und endet am 25.12 um 24 Uhr. Diese Nacht stellt den Monat Jänner da und sollte dafür genutzt werden, um mit alten Dingen abzuschließen. Gibt es vielleicht noch irgendeinen Streit in deinem Umkreis, der geschlichtet werde sollte? Sind noch irgendwelche Vergebungen oder Aussprachen ausständig? Habe ich mal etwas überreagiert oder war nicht ganz fair zu jemanden? Die Mutternacht sollte als Reinigungs-Räucherung genutzt werden, um mit dem Jahr abzuschließen. Die erste Rauhnacht stellt die Basis deiner kommenden Zeit dar.

Die zweite Rauhnacht

Die zweite Rauhnacht beginnt am Christtag, dem 25.12. um 24 Uhr und endet am Stefanitag, dem 26.12. um 24:00 Uhr. Hast du vielleicht diese Nacht schon etwas geträumt? Was hast du geträumt? Die zweite Rauhnacht steht für den kommenden Monat Februar und unter dem Sternzeichen Wassermann. Wünscht du dir vielleicht eine Veränderung oder hast du Wünsche für den kommenden Februar? Von welcher Last willst du dich befreien? Schließe Frieden mit der Vergangenheit, lass das alte Jahr nochmal Revue passieren und finde deine innere Ruhe und deine innere Freiheit bei deiner heutigen Reinigungs-Räucherung.

Die dritte Rauhnacht

Die dritte Rauhnacht beginnt am 26.12. um 24 Uhr und endet am 27.12. um 24:00 Uhr. Diese Rauhnacht steht für den Monat März. Bei dieser Rauhnacht machst du dir Gedanken über Wünsche und Ziele für das kommende Jahr. Denke bei der Reinigungs-Räucherung ebenfalls an Dinge oder Personen, von denen du dich trennen möchtest bzw. die du loslassen möchtest. Stelle sie dir in deinen Gedanken vor und du wirst dich energetisch von ihnen lösen. Die dritte Rauhnacht steht unter dem Sternzeichen Fisch, also für viel Gefühl. Höre beim loslassen und bei deinen Wünschen und der Zielsetzung vor allem auf dein inneres Gefühl. Im Monat März beginnt auch der Frühling und somit erwacht wieder die Natur in ihrer vollen Pracht. Öffne auch du dein Herz und denke positiv an die Zukunft und das kommende Jahr.

Die vierte Rauhnacht

Die vierte Rauhnacht beginnt am 27.12. um 24 Uhr und endet am 28.12. um 24:00 Uhr. Sie steht für den Monat April, der unter dem Sternzeichen Widder. Die letzten drei Rauhnächte haben wir alles bereinigt und losgelassen und mit der vierten Nacht beginnen wir langsam, die positiven Energien wieder aufzufüllen. Der Widder steht für Neues und hilft uns positiv nach vorne zu schauen. Die Stärke des Widders gibt uns Kraft und Mut. Stelle dir die Frage welchen Weg du gehen möchtest im kommenden Jahr. Was bewegt dich dazu? Was möchtest du erreichen? Bist du bereit, dich von Altlasten oder Dingen zu befreien und diese zu opfern? Gehe heute mal bewusst in deinen vier Wänden umher und Frage dich zu einzelnen Dingen, ob du die wirklich noch benötigst oder ob du dich davon trennen kannst? Vielleicht kannst du jemand anderen damit eine Freude bereiten, da du es eigentlich eh nie benutzt und es nur herumsteht?

Beitrag erstellt 56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: