Bierbrot mit Anis

Ich hatte noch eine Flasche dunkles Bier daheim und daher habe ich mal wieder ein neues Rezept ausprobiert: Ein Bierbrot mit Anissamen. Meine Familie und ich sind total begeistert von dem leckeren Geschmack und dem noch Geruch nach Bier und Anis des Brotes und deshalb möchte ich auch unbedingt das Rezept mit euch teilen.

Zutaten:

  • 1/2 Liter dunkles Bier
  • 2 El Anissamen
  • 1/2 Würfel frischer Germ/Hefe
  • 600 g Weizenmehl
  • 250 g Roggenmehl
  • 15 g Salz
  • 150 ml Wasser

Zubereitung:

  • Zuerst musst du am Abend davor einen Esslöffel deiner Anissamen in eine Schüssel mit dem dunklen Bier geben und lässt dies über Nacht einweichen
  • Am nächsten Tag bereitest du vorher ein „Dampfl“ vor, indem du den Germ mit 5 Esslöffel vom Anissamen-Bier und zwei Esslöffel Mehl verrührst und diese kleine „Teigmasse“ dann für ca. 20 Minuten mit einer Frischhaltefolie abgedeckt, gehen lässt
  • Währenddessen kannst du schon das Weizenmehl, Roggenmehl und das Salz in einer Rührschüssel vermischen
  • Wenn das Dampfl geruht hat, gibst du es zu deinem Mehlgemisch dazu, leerst das Wasser und das restliche Anissamen-Bier dazu und knetest alles kräftig zu einem weichen Brotteig. Er sollte sich von der Schüssel lösen
  • Den Teig gibst du nun in eine mit Mehl bestaubte Schüssel und lässt ihn, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, für ca. 1 Stunde und 40 Minuten an einem warmen Ort aufgehen.
  • Nach dieser Zeit sollte der Teig mind. um das Doppelte aufgegangen sein

 

 

  • Gib den Teig auf eine mit Mehl bestaubte Arbeitsfläche, forme einen Brotlaib daraus, bestreue diesen mit den restlichen Anissamen und bestäube ihn mit ein bisschen Mehl. Den Laib bedeckst du jetzt wieder mit einem trockenen Geschirrtuch und lässt ihn wieder für 30 – 45 Minuten aufgehen
  • Heize dein Backrohr auf 230 Grad Ober- und Unterhitze (oder 210 Grad Heißluft) vor
  • Den Brotlaib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und wenn du möchtest, mit einem Messer beliebig einschneiden. Eine kleine Auflaufform mit einer Tasse voll Wasser ganz unten in den Backofen reinstellen und das Blech mit dem Brot auf die mittlere Schiene deines Backofens reingeben.
  • Nach 10 Minuten Backzeit schaltest du die Backofentemperatur von 230 Grad Ober- und Unterhitze auf 160 Grad runter (oder 210 Grad Heißluft auf 140 Grad Heißluft) und bäckst es für ca. 40 – 45 Minuten fertig.
  • Um festzustellen, ob dein Brot fertig ist, mache wie immer den Klopftest —> Brotlaib umdrehen, draufklopfen und wenn es sich hohl anhört ist es fertig!

Frisch aus dem Ofen schmeckt es einfach am allerbesten. Falls du Anis nicht so gerne magst, könntest du ja auch mal mein Lieblingsbrot ausprobieren.

Ganz viel Spaß beim nachbacken!

 

Liebe Grüße,
eure Christina 🌿

Beitrag erstellt 62

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogheim.at Logo
%d Bloggern gefällt das: