Kräuter für den Herbst: 9 Pflanzen für Kübel und Boden

Wussten Sie, dass aromatische Pflanzen am besten in der Mitte der Herbstsaison wachsen?

Kräuter sind die geheime Zutat, die unseren Gerichten fehlt, um ihnen einen besonderen Geschmack zu verleihen. Deshalb ist es wichtig, immer einen Vorrat in der Küche zu haben. Und der beste Weg, reichlich davon zu bekommen, ist, sie in den Garten zu pflanzen – und zwar kostenlos. Auch hier gilt: Um eine gute Ernte zu erzielen, muss man die Dinge richtig angehen. Experten empfehlen, sie im Herbst zu pflanzen, da zu dieser Jahreszeit die klimatischen Bedingungen für das Pflanzenwachstum ideal sind. Entdecken wir die 9 Kräuter, die man am besten im Herbst pflanzt.

Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse ist für ihren süßen Duft und ihren zitronenähnlichen Geschmack bekannt. Dieses aromatische Kraut ist nicht nur ein Zusatzstoff für unsere Pflanzen. Sie hat auch medizinische Eigenschaften. Deshalb sollte sie in Ihrem Garten nicht fehlen. Sie wächst sowohl im Haus als auch im Freien gut.

Koriander

Koriander ist leicht anzubauen, da er zu jeder Jahreszeit gesät werden kann. Die beste Pflanzzeit ist der Oktober, wenn die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit ansteigt. Außerdem ist es einfach, die Samen wieder auszusäen, sobald sie in den Boden gefallen sind.

Thymian

Nicht alle Pflanzen können im Herbst im Garten angebaut werden. Glücklicherweise gehört Thymian zu den Kräutern, die im Oktober wachsen. Er ist ein wesentlicher Bestandteil köstlicher Gerichte.

Rosemary

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kräutern wird Rosmarin im Herbst im Haus angebaut. Dies ist der beste Schutz vor den aggressiven Einflüssen, die im Freien üblich sind (Trockenheit, Insekten, Wind usw.).

Lesen Sie auch :  Wie gestaltet man einen Trockengarten ohne Bewässerung?

Oregano

Oregano ist eine der aromatischen Pflanzen, die sich leicht an alle Wetterbedingungen anpassen können. Dieses Kraut kann problemlos in Ihrem Garten wachsen, egal ob es heiß und sonnig oder trocken und kalt ist. Es ist jedoch immer ratsam, sich gut um sie zu kümmern.

Pfefferminz

Minze ist nicht nur zum Würzen von Speisen geeignet, sondern auch zum Töten bestimmter Insekten. Außerdem ist sie einfach zu züchten, da sie kaum Pflege benötigt. Denken Sie daran, dass dieses aromatische Kraut besonders gerne in der Sonne liegt.

Schnittlauch

Frischkäse, Saucen und Salate schmecken ohne Schnittlauch nicht mehr so gut. Deshalb sollte sie Teil Ihres Gartens sein. Es wird dringend empfohlen, sie an einem sonnigen Standort zu pflanzen. Sonnenlicht ist für das Gedeihen der Pflanze unerlässlich. Andererseits kann zu häufiges Gießen die Entwicklung der Pflanze beeinträchtigen.

Knoblauch

Die ideale Zeit für den Anbau von Knoblauch im Garten ist von Oktober bis November. Sie ist nicht nur eine Bereicherung für Ihre Gerichte, sondern auch ein Verbündeter für andere Pflanzen im Garten. Es schützt Kohlpflanzen, Obstbäume und Erdbeerpflanzen vor Insekten.

Dill

Dill ist eine der aromatischen Pflanzen, die im Herbst angebaut werden können, da sie sehr lebhaft sind. Sein anisartiges Aroma macht ihn zu einem idealen Begleiter von Fisch, Grillgerichten und Frischkäse. Achten Sie darauf, sie an einem windgeschützten Ort zu pflanzen.

Warum Kräuter pflanzen, die auch im Herbst noch wachsen?

Der Herbst ist die ideale Zeit für den Anbau von Kräutern. Zu dieser Jahreszeit sind die Temperaturen mild und die Luftfeuchtigkeit ideal für das Wachstum von Pflanzen. Diese Bedingungen fördern im Allgemeinen das Wachstum von Wurzeln, die tief im Boden nach Nährstoffen suchen. Aus diesem Grund sind die Blätter und Blüten von Pflanzen, die im Herbst wachsen, größer als die von Pflanzen, die im Frühjahr wachsen. Es ist daher wichtig, Kräuter zu pflanzen

Lesen Sie auch :  Wie kann man Abfälle im Garten reduzieren?

Wie pflegt man Kräuter: Wie geht das?

Beim Pflanzenanbau geht es nicht nur darum, Samen auszusäen und regelmäßig zu gießen. Sie müssen mehr tun, um Ihre Kräuter gesund zu erhalten. Man muss sich gut um sie kümmern. Eines der ersten Dinge, die Sie tun sollten, ist, verwelkte, vergilbte und verblühte Blüten abzuschneiden. Es ist auch wichtig, die Eigenschaften der einzelnen Pflanzen zu berücksichtigen.

Igor

Igor ist Chefredakteur von Krautreich.at. Er ist in Kiew aufgewachsen und hat viele Jahre in Berlin studiert. Er hat sich auf die deutsche Kultur und Geschichte spezialisiert. Seit seinem Umzug nach Österreich arbeitet er als Redakteur und hat zahlreiche Artikel und Reportagen über deutschsprachige Länder und Themen veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Laatst van Tuin