Reinigen Sie Ihren Kühlschrank und entfernen Sie alle unangenehmen Gerüche: Sie brauchen nur eine Zutat

Es gibt einfache Lösungen, um unangenehme Gerüche aus Ihrem Kühlschrank zu entfernen.

Manchmal gibt ein Kühlschrank unangenehme Gerüche ab, die sich durch Reinigung nicht beseitigen lassen. Die Gerüche können andere Lebensmittel beeinträchtigen. Es gibt einfache und natürliche Lösungen, um sie zu entfernen.

Stellen Sie die Geruchsquelle fest und entfernen Sie sie aus dem Kühlschrank.

Zunächst müssen Sie die Ursache für die unangenehmen Gerüche im Kühlschrank ermitteln. Sobald Sie sie identifiziert haben, können Sie sie in einer luftdichten Dose verschließen oder wegwerfen, wenn es sich um verdorbene Lebensmittel handelt.

Kühlschrank entleeren und reinigen

Leeren Sie dann den Kühlschrank und reinigen Sie ihn mit Spülmittel oder weißem Essig. Durch diesen Schritt wird der Schmutz entfernt. Der Geruch wird dadurch jedoch nicht beseitigt. Es wird nicht empfohlen, ätherische Öle zu verwenden, da ihr Duft in die Lebensmittel eindringen kann. Wählen Sie Produkte, die angenehm riechen, aber die Lebensmittel nicht beeinträchtigen.

Einfache Tipps zur Beseitigung unangenehmer Gerüche

Es gibt gängige und leicht erhältliche Produkte, die unangenehme Gerüche aus dem Kühlschrank wirksam entfernen.

Stellen Sie eine Tasse mit Kaffeesatz auf ein Regal im Kühlschrank.

Kaffeesatz, der als Pflanzenreiniger oder -behandlung bekannt ist, beseitigt wirksam unangenehme Gerüche. Stellen Sie einen Teil davon in einer Schüssel auf ein Regal im Kühlschrank. Wenn der Kaffeesatz trocken ist, erneuern Sie ihn nach zwei Wochen.

Stellen Sie die Schüssel mit dem Essig

Weißer Essig ist ein wirksames Mittel, um starke Gerüche zu absorbieren. Geben Sie 20 cl davon in eine Schüssel, am besten auf den Boden des Kühlschranks, damit es nicht verschüttet wird. Sie können auch Apfelessig verwenden. Sie sollten den Essig alle vierzehn Tage wechseln.

Lesen Sie auch :  Wie wendet man die Waschmaschinenprogramme richtig an? 14 grundlegende Tipps!

Eine Schüssel mit Backpulver einfüllen

Backpulver ist ein wirksames Reinigungsmittel und absorbiert unangenehme Gerüche. Geben Sie 3 Esslöffel in eine Schüssel im Kühlschrank und wiederholen Sie dies einmal im Monat. Wenn der Geruch sehr hartnäckig ist, können Sie ihn etwas häufiger ersetzen.

Legen Sie einen oder zwei Stecker in den Kühlschrank.

Der Kork hat die Eigenschaft, Gerüche zu absorbieren. Geben Sie etwas davon in eine Schale und wechseln Sie sie alle zwei Wochen. Nach einer Woche werden Sie feststellen, dass der Geruch verschwunden ist.

Verwenden Sie eine Mischung aus Zitronensaft und Backpulver.

Diese Mischung wird zur Reinigung des Kühlschranks verwendet. Fügen Sie der Mischung ein wenig Wasser hinzu und Sie können den Kühlschrank damit besprühen oder reinigen.

Legen Sie weiße oder grüne Tonerde in den Kühlschrank.

Lehm hat eine wirksame desodorierende Wirkung. Legen Sie etwas davon in eine Schüssel im Kühlschrank und starke Gerüche werden beseitigt.

Verwendung von Aktivkohle oder Bambusholzkohle

Aktivkohle oder Bambuskohle absorbiert starke Gerüche. Es arbeitet schnell und effizient.

Zitronensaft im Kühlschrank aufbewahren

Zitronensaft absorbiert starke Gerüche. Geben Sie einfach etwas davon in einen Behälter am Boden des Kühlschranks und das war’s.

Salz und Zitronensaft zusammengeben

Eine Mischung aus ein paar Tropfen Zitronensaft und Salz absorbiert starke Gerüche. Geben Sie es in ein Glas und unangenehme Gerüche werden beseitigt.

Die Haferkleie in den Kühlschrank stellen

Haferkleie hat eine desodorierende Wirkung, da sie unangenehme Gerüche einfängt, ohne sie freizusetzen. Geben Sie sie einfach in eine Schüssel und sehen Sie, was passiert.

Neutralisieren Sie unangenehme Gerüche mit Zitrusfrüchten.

Zitrusfrüchte neutralisieren wirksam unangenehme Gerüche. Sie können eine Zitronenscheibe in die Schüssel legen. Auch die geriebene Schale einer Orange oder Clementine ist wirksam. Zitrusfrüchte verleihen einen Duft, der andere Lebensmittel nicht beeinträchtigt. Wenn die Wirkung nachlässt, ersetzen Sie die Zitrusfrüchte.

Igor

Igor ist Chefredakteur von Krautreich.at. Er ist in Kiew aufgewachsen und hat viele Jahre in Berlin studiert. Er hat sich auf die deutsche Kultur und Geschichte spezialisiert. Seit seinem Umzug nach Österreich arbeitet er als Redakteur und hat zahlreiche Artikel und Reportagen über deutschsprachige Länder und Themen veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Laatst van Haus