Verschmutzte Teppiche oder Vorleger? Hier sind 3 einfache und wirksame Möglichkeiten, sie zu entfernen.

Teppiche und Vorleger sind ein wahres Nest für winzige Insekten und Staub und müssen regelmäßig gepflegt werden.

Es ist daher ratsam, den Boden mindestens zweimal pro Woche zu saugen. Doch bei der Ungeschicklichkeit von Jung und Alt kann es zu einer Katastrophe kommen: Flecken. Und Sie fragen sich, wie man sie reinigen kann? Denken Sie an den Kauf eines neuen Teppichs? Keine Panik! Wir haben drei einfache und effektive Tipps zur Fleckenentfernung zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!

Entfernen von Flecken auf dem Teppich mit Salz

Was könnte einfacher sein als Salz, um Flecken aus einem Teppich oder Vorleger zu entfernen? Dieser Inhaltsstoff ist genauso wirksam wie Chemikalien. Sie müssen nur eine ausreichende Menge Salz auf den Fleck bzw. die Flecken schütten. Nachdem Sie einige Stunden gewartet haben, sollten Sie den Teppich absaugen. Ihr Teppich wird so sauber sein wie am ersten Tag.

Sie haben es geschafft! Für die Haushaltspflege ist Salz die ideale Alternative zu industriellen Haushaltsprodukten. Dies liegt daran, dass sie wirtschaftlicher und umweltfreundlicher ist als die andere Option. Es entfernt nicht nur Flecken, sondern desodoriert, desinfiziert und vertreibt sogar negative Wellen (nach einigen Meinungen). In einem spirituellen Sinne würde die Verwendung von Salz und Wasser zur Reinigung des Hauses alle negativen Energien beseitigen.

Fleckenentfernung mit Backpulver

Die Wirksamkeit von Backpulver bei der Hausarbeit ist erwiesen. Es ist auch eine wirksame Lösung zur Beseitigung unangenehmer Gerüche in der Spülmaschine. Es ist aber auch eine einfache und wirksame Methode, um einen Fleck aus einem Teppich zu entfernen. Um Teppiche und Teppichböden trocken zu reinigen, müssen sie zunächst gut abgesaugt werden. Dann streuen Sie Bikarbonat darauf und lassen es zwei Stunden lang stehen. Dann staubsaugen, um das Backpulver zu entfernen.

Lesen Sie auch :  Das beste natürliche Desinfektionsmittelrezept für die Reinigung von Oberflächen!

Auch bei der Entfernung von Fett, Öl oder einfachem Schmutz können Sie dieses Verfahren anwenden:

  • Stellen Sie eine Paste aus 2 Esslöffeln Natron und 1 Esslöffel Wasser her.
  • Reiben Sie diese Paste auf den Fleck.
  • Lassen Sie es trocknen.
  • Die getrocknete Paste vakuumieren.

Es ist immer eine gute Idee, die Paste auf einer kleinen Fläche des Teppichs zu testen, bevor Sie sie verwenden.

Chemische Reinigung mit Spezialprodukten für Teppiche und Teppichböden

Auf dem Markt gibt es eine breite Palette spezifischer Produkte, die sich sehr gut für die chemische Reinigung von Teppichen und Teppichböden eignen. Schauen Sie in Geschäften oder auf spezialisierten Websites nach. Sie können leicht diejenige finden, die Ihren Bedürfnissen und dem Material Ihres Teppichs am besten entspricht. Diese Produkte enthalten Lösungsmittel, die dem Teppich seine ursprüngliche Farbe und seinen fast neuen Zustand zurückgeben.

Igor

Igor ist Chefredakteur von Krautreich.at. Er ist in Kiew aufgewachsen und hat viele Jahre in Berlin studiert. Er hat sich auf die deutsche Kultur und Geschichte spezialisiert. Seit seinem Umzug nach Österreich arbeitet er als Redakteur und hat zahlreiche Artikel und Reportagen über deutschsprachige Länder und Themen veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Laatst van Haus